Derby geht an FC-Jugend

Rhüdener A-Jugend besiegt JSG Seesen-Süd mit 6:1

In der Nordharzliga der Fußball-A-Junioren geht es bereits in die letzten Hinrundenpunktspiele. Am Samstag stand das immer heiße Nord-Süd-Stadtduell zwischen dem FC Rot Weiß Rhüden und der JSG Seesen-Süd an. Der FC siegte dabei mit 6:1. Die erste Halbzeit war ausgeglichen. Die sehr konzentriert spielenden Südler waren kämpferisch den zu vorsichtig agierenden Nettejungs immer einen Tick voraus. Trotzdem markierte der FC im der 34. Minute das 1:0 durch Jonas Ziegenbein.
Nach dem Seitenwechsel konnten die Rot-Weißen ihr technisches Spiel besser umsetzen. Mehr Konzentration und Einsatz brachten kurz nach Wiederanpfiff das 2:0 durch Konstatin Schwarz. Schon in der 52. Minute dann das 3:0 durch Felix Gaschler. Normalerweise hätte man jetzt sagen können das das Spiel gelaufen sei, aber die JSG steckte bis zum Abpfiff nicht auf. So war es denn auch für die Rhüdener ganz wichtig durch Jonas Ziegenbein das 4:0 und Lukas Schlüter das 5:0 nachzulegen. Die Südler kamen immerhin zum verdienten 5:1-Ehrentreffer. Den Schusspunkt setzte Konstantin Schwarz mit einem Elfmeter zum 6:1-Endstand.
Nach dem Herbstferien ist für die A-Jugend des FC Rot-Weiß Rhüden als Tabellenzweiter dann eine englische harte Woche im Programm. Zuerst beim Tabellendritten der TSG Bad Harzburg dann zum Pokalspiel in der Woche nach Braunlage und zm Schuss gegen die ungeschlagenen Goslarer in Rhüden.