Drei Tage 96-Fußballschule beendet

Bereits im sechsten Jahr präsentiert der „Beobachter“ die 96-Fußballschule. Es ist eine Erfolgsgeschichte. 73 Kinder sind restlos begeistert. (Foto: Kiehne)

„Beobachter“-Fußballschule: Sechste Auflage beim FC Rhüden / 73 Teilnehmer waren dabei

Drei Tage Fußball und das mit ehemaligen Profis - kein Wunder, dass da alle begeistert sind. So auch am Pfingstwochenende in Rhüden. Die Fußballschule von Hannover 96 machte bereits zum sechsten Mal Station auf dem Gelände des FC. Zu drei perfekten Tagen passte natürlich, dass die "Roten" am Sonnabend den Klassenerhalt perfekt gemacht hatten. Da konnte am Sonntag in besonders gelöster Atmosphäre gekickt werden. Am Abschlusstag gab es noch ein großes Turnier in zwei Altersklassen, bevor es zur Siegerehrung ging. Natürlich waren letztlich alle Sieger und erhielten neben der Ausrüstung noch einen Pokal, eine Urkunde ein Heft mit allen Informationen rund um die 96-Fußballschule und eine Gratis-Eintrittskarte für ein Spiel der Bundesligaelf in der kommenden Saison.
Wer noch nicht genug hat, vom 17. bis 19. Juli findet eine weitere "Beobachter"-96-Fußballschule statt. Dann in der Bergstadt Bad Grund mit dem SV Viktoria Bad Grund als Kooperationspartner. Einige Plätze sind noch frei. Auch die Rhüdener können sich freuen. Denn im kommenden Jahr kommen die 96er zurück. Erneut an Pfingsten heißt es dann: Drei Tage Fußball satt!

Mehr zur diesjährigen Fußballschule gibt es am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe des "Beobachter" auf einer weiteren Sonderseite.