Elf Starts in zwei Tagen

Melanie und Jens Niepel erreichten gute Platzierungen bei den Norddeutschen Mastersschwimmwettkämpfen in Braunschweig.

Schwimmen: Melanie und Jens Niepel waren bei den Masterswettkämpfen am Start

Ein langes Wettkampfprogramm wartete in Braunschweig auf die Masters- Schwimmer des TSV Rhüden. An zwei Tagen gingen die Schwimmer Jens und Melanie Niepel insgesamt elfmal an den Start. Organisiert vom SSC Germania 08 Braunschweig wurde dieses Jahr die norddeutschen Mastersmeisterschaften im Sportbad Heidberg durchgeführt. Aus acht Bundesländern kamen 497 aktive Sportler, die insgesamt 1756 Mal ins Wasser sprangen.

Darüber hinaus erfolgten 186 Staffelstarts.
Mit neuer Bestzeit auf 800-Meter-Freistil in 12.05,99 erreichte Melanie Niepel Platz 7. Ebenso belegte sie über 400-Meter-Lagen in einer Zeit von 6.43,37 den 7. Platz. Jeweils den 6. Platz erschwamm sie sich über 200-Meter-Schmetterling (3.23,48) und 400-Meter-Freistil (5.53,50). Den 8. Platz erreichte sie über 200-Meter-Lagen in 3.05,13.
Jens Niepel konnte sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen und belegte sowohl über 50 als auch über 100-Meter-Brust (34,66 und 1.21,76) den 4. Platz. In einer neuen Bestzeit von 2.35,79 erzielte er über 200-Meter-Freistil den 7. Platz. Bei seinen Starts über 50-Meter-Schmetterling (32,14) und 200-Meter Lagen (2.56,23) belegte er den 8. und 9. Platz. Über 50-Meter-Freistil erreichte er auf Platz 6 das Ziel und schwamm 29,20 Sekunden.