FC-A-Jugend siegt im Lokalderby 8:1

Die personell geschwächt angetretenen Südler waren oft in die Devensive gedrängt. (Foto: Schlüter)

Rot-Weiß Rhüden kommt bei der JSG Seesen Süd zum klaren Erfolg

A-Jugend-Lokalderby in Kirchberg: Die als Pokalfinalisten angereisten Rot-Weißen vom FC Rhüden holten mit einem 8:1-Erfolg in Kirchberg drei wichtige Punkte im Kampf um den vakanten dritten Tabellenplatz der die Teilnahme an den Aufstiegsspielen bedeutet.
Das Trainertrio Szipansky-Rose-Jürries versuchte mit personellen Umstellungen erfolgreich, die zuletzt nicht sattelfeste Abwehr, zu stabilisieren. Weiterhin musste Sadrick Gomez-Stevens den verhinderten Stammtorwart Nils Müller ersetzen.
Schlimmer erwischte es Mannschaftskapitän Lukas Schlüter. Er musste sich nach unfairer Aktion eines Gegners in Harlingerode einer Meniskusoperation unterziehen und fällt für den Rest der Saison aus.

Wie gut es trotz der Ausfälle lief, lesen Sie in der heutigen Printausgabe.