FC Rhüden: A-Jugend siegt gegen Ambergau

Beim 5:3-Erfolg testen die Trainer vieles aus

Rhüden (bo). Beim Vorbereitungsspiel des FC Rot-Weiß Rhüden und JFV Ambergau trafen zwei hochklassige Nachwuchsmannschaften der jeweiligen Herren aufeinander. Wiederum lie­ßen sich zahlreiche Zuschauer beider Mannschaften dieses Match nicht entgehen. Sie sahen ein hochklassiges, attraktives und körperbetontes Spiel. Zudem fielen auch acht Tore.
Anfänglich tasteten sich die Mannschaften ab. Diese Phase dauerte aber nicht lange. Ein energisch nachsetzender JFV-Stürmer konnte einen Fehler des FC-Schluss­manns Sadrick Gomez-Stevens zum 0:1 ausnutzen. Sadrick sprang als Ersatztorwart für den verhinderten Thomas Halmanseder ein. Dies war aber auch sein letzter Fehler, er machte seine Sache in der restlichen Zeit ausgezeichnet.
Die „Nette-Jungs“ ließen sich vom Rückstand nicht beirren und spielten die vom Trainergespann Szipansky und Rose eingeteilte Ordung sehr gut weiter. Nach mehreren guten Möglichkeiten durch die Brüder Jonas und Julian Ziegenbein war es schließlich Konstantin Schwarz, der den Ausgleich per Kopf erzielte. Wenig später setzte Konstantin Jonas Ziegenbein sehr schön in Szene, und dieser erzielte die Führung für die Gastgeber.
Nach dem Seitenwechsel probierte das Trainerduo Veränderungen in Mannschaftsbesetzung und Positionen aus. Nun kamen auch die Spieler mit etwas Trainingsrückstand, wie Pascal Ulbrich, Daniel Beddigs sowie Joel Strahler, zum Einsatz. Für das nächste Testspiel wurde zudem der an Muskelproblemen leidende Christian Kreth geschont.
Die Wechsel brachten die Spielordnung etwas durcheinander; so konnten die Ambergauer zum 2:2-Ausgleich kommen. Julian Ziegenbein stellte aber den alten Abstand wieder her. Durch eine schlecht gestellte Mauer kam der JFV zum erneuten Anschlusstreffer.
Nun war es an den Führungsspielern, das Match zu Gunsten der Rhüdener zu drehen. Marvin Oppermann mit einem sehenswerten Alleingang erzielte das Füh­rungstor, und Konstantin Schwarz setzte den Schluss-punkt zum 5:3 für die Rot-Weißen.
Weitere Testspiele der Rhüdener sind gegen die JSG Lamspringe und den FC Auetal geplant.