FC Rhüden schafft zweiten Saisonsieg

Kommt da noch einmal Hoffnung auf? Der FC Rhüden konnte beim Tabellenletzten VfB Dörnten den zweiten Saisonsieg einfahren. Den Rot-Weißen gelang ein 2:0-Erfolg. Doppeltorschütze war Marc Bothe. In der 23. Minute konnte er zunächst einen Freistoß aus 20 Metern direkt verwandeln. Anschließend hatten beide Teams Chancen zu weiteren Toren. Rhüden hatte jedoch weitaus mehr. So war das 2:0 am Ende hoch verdient. Nach schöner Vorarbeit von Konstantin Schwarz gelang Bothe per Konter in der 88. Minute der Endstand. Zwei Wermutstropfen gab es jedoch auch. Kevin Riemann erhielt die rote Karte und bei Torwart Kevin Lüß brach die Verletzung bereits beim Warmmachen wieder auf.