FC siegt im ersten Testspiel mit 3:2

Die Verantwortlichen rund um die 1. Fußball-Herrenmannschaft des FC Rot-Weiß Rhüden haben absichtlich in dieser Winterpause auf die verletzungsträchtigen Hallenturniere weitestgehend verzichtet, hatte man doch in den letzten Jahren keine guten Erfahrungen gesammelt.

Vor rund zwei Wochen begann die Vorbereitung auf die Rückrunde 2016/17. Jetzt konnte das erste Testspiel auf dem gut bespielbaren Kunstrasenplatz in Gebhardshagen starten. Gegner war der TuS Nettlingen, Tabellenelfter der 1. Kreisklasse Hildesheim A. Dieser Gegner zeigte sich als passender Prüfstein für die Rot-Weißen. Von einem Klassenunterschied war in der ersten Halbzeit nichts zu sehen. Im Gegenteil, die Nettlinger verschoben schneller und waren gedanklich dem FC immer etwas voraus. Daher erzielten sie auch den verdienten Führungstreffer. Nach dem Seitenwechsel hatte der FC aber seine sehr lange „Warmlaufphase“ überwunden und schaltete schneller um. Bashkin Zhivolli zog immer mehr die Fäden im Aufbau und ordnete seine Mitspieler ein. Der technisch versierte und schnelle Roland Jürries auf der rechten sowie Patrick Nimke auf der linken Seiten setzten jetzt die Flügelzange wie geplant ein. Doch wie schon so oft und auch in diesem Spiel wieder, ließ der FC zu viele Chancen liegen. Dem setzte schließlich Djulian Sadiku in der 59. Minute ein Ende. Kurz darauf erzielte Roland Jürries die Führung. Diese baute erneut Djulian Sadiku Mitte der zweiten Halbzeit auf 3:1 aus. Zum Ende des Spiels verließen den FC die Kräfte und man musste den Anschlusstreffer sowie einen Lattentreffer in der letzten Minute hinnehmen. Schlussendlich war es ein sehr gelungenes und aufschlussreiches Trainingsspiel für beide Teams.