FC Rhüden weiter ohne Punkt

Auch im fünften Anlauf hat es nicht für einen Punkt gereicht. Der FC Rhüden bleibt nach dem 2:3 gegen den SC Gitter II Tabellenschluslicht. bo

Nordharzliga: 2:3-Niederlage gegen den SC Gitter II / Rettberg und Schlüter treffen

Bezirksligaabsteiger FC Rot-Weiß Rhüden musste sich in der Nordharzliga gestern mit 2:3 gegen den Zweitplatzierten SC Gitter II geschlagen geben.

Nach einem 0:3-Rückstand keimte kurz vor Schlusspfiff die Hoffnung der Rot-Weißen noch einmal auf, doch noch einen Punkt zu ergattern. Aufgrund einer eindrucksvollen Aufholjagd durch die Treffer von Benedikt Rettberg und Lukas Schlüter in der 83. und 87. Minute war Rhüden noch drauf und dran, sich immerhin noch ein Unentschieden zu erkämpfen.
Letztlich reichten der Führungstreffer in der 44. und ein Doppelschlag in der 71. und 73. Minute, um der zweiten Garde des SC Gitter den Auswärtsdreier unter Dach und Fach zu bringen. Der von Stefan Hauswald trainierte FC steht nun nach fünf Spielen mit null Punkten dar und ist folglich weiterhin das Tabellenschlusslicht. Die Partie  TSV Müncehof gegen den SV Engelade-Bilderlahe sowie das Spiel SG Ildehausen-Kirchberg gegen den FC Othfresen mussten aufgrund des anhaltenden Regens abgesagt werden.