Heute das nächste Lokalderby

Alle vier Seesener Nordharzligisten sind heute im Einsatz. (Foto: Wendt)

Nordharzliga: Engelade/Bilderlahe reist nach Rhüden / Auch SG und Münchehof im Heimeinsatz

Nach dem Derby am Sonnabend in Ildehausen, gibt es gleich das nächste Seesener Nachbarschaftsduell in der Nordharzliga. Am heutigen Mittwoch reist der SV Engelade/Bilderlahe nach Rhüden. Die SG Ildehausen/Kirchberg und der TSV Münchehof haben ebenfalls heute Heimspiele zu absolvieren.

Das Spiel in Rhüden war ursprünglich in Bilderlahe angesetzt, wurde wegen dem fehlenden Flutlicht jedoch nach Rhüden verlegt. Die Gäste verfügen über ein eingespieltes Team, mit viel Erfahrung. Die Mannschaft um Spielertrainer Rottler ist aber nicht so in die Saison gestartet, wie man es sich vorgestellt hatte. Ein Punkt konnte bislang nur verbucht werden. Das ist immerhin ein Zähler mehr als beim FC. Die junge Rhüdener Mannschaft hatte bislang auch noch kein Erfolgserlebnis in der Kreisliga, es stehen nur zwei deutliche Niederlagen zu Buche. Ein Grund ist sicherlich, dass die erfahrenen Spieler wie Julian Westermann, Jan Langowitz und Jan Jordan, zurzeit nicht zur Verfügung stehen beziehungsweise standen. Dass die Mannschaft Fußball spielen kann, hat sie phasenweise in jedem Spiel bewiesen. Die Zuschauer können sich sicherlich auf ein interessantes und attraktives Spiel freuen. Los geht es um 19 Uhr
Die SG Ildehausen/Kirchberg empfängt in Ildehausen den starken gestarteten Aufsteiger FC Groß Döhren. Die Gäste liegen ebenso wie die SG mit derzeit zwei Siegen und einer Niederlage mit sechs Punkten im oberen Mittelfeld. Der FC hat sicher einige harte Jahre hinter sich. Nach langer Bezirkszugehörigkeit ging der Fahrstuhl steil bergab. Jetzt hat man wieder Anschluss gefunden und schaffte den Sprung in die Nordharzliga. Die SG ist also gewarnt. Knüpft man allerdings an die Leistung aus dem Münchehofspiel an, sollten die Punkte zuhause bleiben. Die SG-Spieler treffen sich um 17.30 Uhr am Sportplatz.
Wiedergutmachung sollte der TSV Münchehof betreiben. Nach der 1:6-Klatsche im Lokalderby gegen Ildehausen/Kirchberg ist es vielleicht gut, schnell das nächste Spiel absolvieren zu können. Mit dem VfR Langelsheim kommt aber kein einfacher Gegner nach Münchehof. Der VfR hat bereits sechs Zähler eingefahren und möchte den Anschluss nach oben sicher nicht verlieren.