Heute greift der SV Engelade/Bilderlahe ein

Auf eine volle Halle hoffen die Veranstalter des TuSpo Lamspringe auch in diesem Jahr.

Zweiter Tag beim Hallenturnier in Lamspringe / Auch der TSV Herrhausen mischt heute mit

Gestern begann das viertägige Hallenturnier beim TuSpo Lamspringe. Dabei gab der FC Ambergau/Volkersheim seine Visitenkarte ab. In der Gruppe mit dem VfB Bodenburg, TSV Föhrste, SG Düngen/Heinde, TuS Holle-Grasdorf und dem FC Concordia Hildesheim sollte das Weiterkommen im Bereich des Möglichen liegen.
Heute geht es erneut um 18 Uhr los. Mit dem SV Engelade/Bilderlahe und dem TSV Herrhausen kämpfen zwei Seesener Mannschaften um einen der ersten drei Ränge. Keine einfache Aufgabe. Immerhin ist mit dem MTV Almstedt der aktuelle Tabellenführer der Bezirksliga einer der Topfavoriten auf den Titel ebenfalls in der Gruppe. Auch die erste Vertretung des Gastgebers ist mit von der Partie. Die Lamspringer haben traditionell eine starke Hallenmannschaft und wollen ihren Titel sicher verteidigen. Der Delligser Sportclub und die SG Adenstedt/Irmenseul komplettieren die Gruppe zwei.
Mit dem FC Rhüden, TSV Münchehof, VfR Bornum, MTV Bornhausen und SV Bockenem 2007 greifen am Sonnabend fünf weitere Mannschaften aus der Umgebung in das Geschehen ein.