Licht und Schatten beim TSV Rhüden III

Rhüden (bo). Die dritte TT-Herrenmannschaft des TSV Rhüden spielt in der 3. Kreisklasse Goslar. In der Aufstellung Andreas Voigt, Thorsten Struß, Sven Ladwig, Malte Sander, Andy Reinecke und Frank Hencken sowie den Ersatzspielern aus der vierten Mannschaft mit Mario Müller, Matthias Heise, Felix Rohrbach und Simone Haas stehen in der Rückrunde derzeit ein Sieg (9:6) gegen Liebenburg vier Niederlagen gegen Vienenburg (3:9), Liebenburg (7:9), Lengde (3:9) und Oker (2:9) gegenüber. Der personelle Engpass in den letzten Wochen ist hier sehr stark zu spüren. Folgende Spieler konnten sich bis dato in die Siegerliste eintragen: Voigt, Heise (4), Sander, Reinecke, Hencken (3) und Struß (1) im Einzel sowie Voigt/Hencken (2), Sander/Reinecke, Struß/Müller, Struß/Sander und Struß/Hencken im Doppel.
Die vierte Herrenmannschaft hat es in der 3. Kreisklasse-S weiterhin sehr schwer. In der Aufstellung Felix Rohrbach, Mario Müller, Matthias Heise, Bettina Sander und Simone Haas (Kevin Rautenstrauch fehlt weiterhin krankheitsbedingt) gingen die Spiele gegen Bornhausen, Lautenthal und Herrhausen klar verloren. Man muss aber anmerken, dass die einzelnen Sätze immer enger wurden und mit etwas Glück mehr drin gewesen wäre. Lediglich das Doppel Rohrbach/Müller konnte punkten. Der Aufwärtstrend setzt sich aber weiterhin fort.