Nachwuchs steht wieder an der Platte

Schülermannschaft siegt, Jugend verliert / Mädchen im internen Duell

Die Schülermannschaft startete nach dem Abstieg nun in der Kreisklasse Staffel B. In ihrem ersten Spiel schlugen sie den TSV Liebenburg recht deutlich mit 6:2. Das zweite Spiel gegen den MTV Othfresen lief hingegen ein wenig fehl, so dass es am Ende zu einem Unentschieden kam. Die Punkte erspielten Andre Haars (4), Jonas Brunswig (3), Louis Ulbricht (2), sowie das Doppel Ulbricht / Brunswig (2). Zum Einsatz kam auch erstmalig Hendrik Lawes und Benedikt Beyes die nun die Chance haben ein wenig Wettkampfluft zu spüren.
Die Jugendmannschaft startet, wie auch in der Vorrunde, in der Kreisklasse B. In ihrem ersten Spiel war gegen den MTV Seesen nicht viel zu holen. Hier punkteten lediglich die beiden Schülerspieler Andre Haars und Jonas Brunswig.
Bei den Mädchen wurde eine Mannschaft zurückgezogen, somit spielen noch zwei Mannschaften in der Kreisliga Goslar. Auch die Aufstellung der Mannschaften wurde jetzt nach Spielstärke gemacht. Da beide Mannschaften in der gleichen Liga spielen, musste das erste Spiel gegeneinander gespielt werden. Hier spielte für Rhüden I Pia Hirschfeld, Ann-Cathrin Pülm und Lea Heller und für Rhüden II Leonie Leupold, Gina Schell und Lisa Riemer. Das Spiel wurde von der ersten Mannschaft mit 6:0 gewonnen.
Die vierte Herren-Mannschaft musste sich in der Aufstellung Marc Viebrans, Mathias Heise, Ursula Hoffmann, Felix Rohrbach, Marvin Baldczus und Bettina Sander dem Gast aus Vienenburg mit 2:9 geschlagen geben. Lediglich Baldczus im Einzel und mit Bettina Sander im Doppel konnten die Ehrenpunkte erzielen.
Die erste Herren hatte im Spiel gegen die zweite Vertretung aus Bad Harzburg keine Probleme und siegte klar und deutlich mit 9:0-Punkten. Auch die Begegnung zuvor gewann der TSV. Bei der zweiten Vertretung des MTV Astfeld gelang Detlef Gertz, Frank Harenberg (2), Andreas KAufhold, Michael Fritz, Cathleen Hoffmann und Thomas Leupold ein nie gefährdeter 9:3-Sieg. Die erste Herren ist damit derzeit auf dem dritten Rang in der Kreisliga allerdings mit bereits acht beziehungsweise sechs Punkten Rückstand auf die ersten beiden Ränge.