Neue persönliche Bestleistung von Sabrina Fiedler

„Pfeil“ Rhüden beim Bundespokal: Auch Katin Flügge erneut stark

Rhüden (PE). In Hattorf am Harz fand der diesjährige, wiederum zweitägige, Bundespokal des RKB „Solidarität Deutschland statt. 136 Starter im 1er und 2er Kunstfahren konnten zu diesem Pokalwettbewerb melden. Auch vier Sportler des „Pfeil“ hatten die Mindestpunktzahl erreicht, um im Pokalwettstreit mitzumischen zu können.
Im Bereich der Juniorinnen hatten dies Katrin Flügge und erstmalig auch Sabrina Fiedler geschafft. Beide konnten ihre Leistung an diesem Tag auf die Wettkampffläche bringen und hatten am Ende gute Ergebnisse zu vermelden. Sabrina Fiedler stellte sogar eine neue persönliche Bestleistung auf. Katrin Flügge erreichte Platz 12 und Sabrina Fiedler Platz 14.
Gut aufgelegt zeigten sich auch Sascha Lüder und Ernst Robert Pahl in der Konkurrenz 1er Kunstfahren Männer. Bis zum zweiten Drittel der Küren sah es für beide sogar nach einer neuen Bestleistung aus. Im letzten Drittel schlichen sich jedoch einige Fehler ein, so dass es hierfür am Ende nicht reichte. Platz 7 ging hier an Sascha Lüder und Platz 8 an Ernst Robert Pahl. Bleibt zu hoffen, dass sich alle Sportler zum Finale des Landespokals am kommenden Wochenende in Wolfsburg wieder gut aufgelegt zeigen.