Neue Saison, neue Liga, neuer Trainer

Der FC Rot-Weiß Rhüden geht mit Neu-Trainer Michael Menge in die neue Saison.

Nordharzliga: Michael Menge übernimmt bei den Rot-Weißen das Zepter

In der abgelaufenen Saison hat es für den FC RW Rhüden nicht zum Aufstieg in die Bezirksliga gereicht. Dennoch spielten die Rhüdener insgesamt eine ordentliche Saison und wurden letztlich Dritter. Nun steht für die Kicker vom Harzrand eine neue spannende Saison in der neuen Nordharzliga vor der Tür. Auch der Trainer ist ein neuer, aber kein Unbekannter im Fußballkreis. Michael Menge leitet fortan die Geschicke des FC. In seiner aktiven Zeit stand er unter anderem beim VfV Hildesheim, SV Bockenem, TusPo Petershütte und VfR Osterode zwischen den Pfosten. Bei letzterem war Menge in der vergangenen Bezirksliga-Spielzeit Trainer. Der von seinem Vorgänger Sven Mai eingeschlagene Weg, junge Spieler in die Mannschaft einzubauen, soll fortgesetzt werden. Neben den bisherigen Youngstern Riemann, Höppner und Oppermann stoßen die bisherigen A-Jugendlichen Konstantin Schwarz und Julian Ziegenbein (letzten Winter vom FC Groß Döhren zum FC gewechselt) zum Team. Während Pascal Grett den Verein Richtung FC Ambergau/Volkersheim verlassen hat, stehen Stefan Fellmann, Christoph Vater und Sven Meinecke dem FC aus verschiedenen privaten Gründen vorerst nicht mehr zur Verfügung. Der Großteil des schlagkräftigen Kaders ist somit erhalten geblieben und peilt in der neuen Saison wieder einen Platz unter den ersten Fünf an. Im Kreis der Favoriten sieht der FC RW Rhüden den TSKV Goslar und den SV Victoria Heerte, überraschen könnten die SG Steinlah/Haverlah und der TSV Münchehof.

Neuzugänge: Julian Ziegenbein (FC Groß Döhren), Konstantin Schwarz (eigene A-Junioren)
Abgänge: Pascal Grett (FC Ambergau/Volkersheim), Stefan Fellmann, Christoph Vater, Sven Meinecke

Kader: Tor: Tobias Plobst, Jochen Warnecke
Abwehr: Marc Grönke, Julian Westermann, Jan Langowicz, Yven Rhode, Niklas Höppner, Christoph Bertram
Mittelfeld: Patrick Nimke, Kevin Riemann, Daniel Bothe, Alexander Wiebold, Philipp Pfefferle, Dennis Pägert
Angriff: Marc Bothe, Lars Nitsche, Stefan Hauswald, René Grubner, Marvin Oppermann
Trainer: Michael Menge (seit 1. Juli.2012)
Co-Trainer: Sven Mai
Betreuer: Ralf Liersch