Niedersachsens Kunstradsportler in Seesen

Auch die Mannschaftswettbewerbe im Kunstradsport finden am Sonntag in der Sporthalle 1 statt. (Foto: Eggerling)

RKV „Pfeil“ Rhüden ist am Sonntag Ausrichter der Landesmeisterschaft

Erneut ist es dem RKV „Pfeil“ Rhüden gelungen eine Niedersachsenmeisterschaft in die Heimat zu holen. Am Sonntag, 3. März, richtet der Verein, in der Sporthalle 1 im Schulzentrum Seesen die Landesmeisterschaft der Jugend und Elite aus. 63 Starter und Mannschaften konnten sich, bei den jeweiligen Bezirksmeisterschaften, für den Wettkampf qualifizieren.
Vom austragenden Verein schafften es bei den Männern im Einer-Kunstfahren Ernst Robert Pahl und Sascha Lüder. Die Zwei werden auch in diesem Jahr um den Titel kämpfen. Bei den Frauen hat sich Anna Plump qualifizieren können. Hier sollte Bronze sicher sein, aber auch ein Vizetitel liegt im Bereich des Möglichen. Bei den Damen U19 stehen Sarah Marie Tiefenberg und Katrin Flügge am Start. Flügge ist nach aufgestellter Punktzahl auf Platz 7 gelistet und Tiefenberg auf Rang 17. Eine Medaille in dieser Disziplin wäre eine große Überraschung, aber auch durchaus möglich.
Im Zweier-Kunstfahren U19 stellen sich Jasmin Sander und Sarah Marie Tiefenberg dem Wettkampf und hoffen auf eine gute Platzierung, hier ist das Treppchen allerdings recht weit entfernt. Ein Titel ist für den „Pfeil“ Rhüden im Vierer-Kunstfahren zu erwarten. Hier sind Natascha Klöppner, Janine Sander, Sascha Lüder und Ernst Robert Pahl am Start.
Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr. Der letzte Start ist gegen 14.30 Uhr geplant. Im Anschluss findet die Siegerehrung statt. Neben den Auftritten der heimischen Sportler, darf man sich besonders auf die Mannschaften im Vierer- und Sech­-ser-, Kunst- und Einradfahren freuen. Hier sind Mannschaften am Start, die regelmäßig auch bei den Deutschen Meisterschaft um Titel kämpfen. Der RKV „Pfeil“ Rhüden hofft auf zahlreiche Zuschauer. Der Eintritt ist frei.