Norddeutscher Meistertitel für TSV

Die beiden Rhüdener Schwimmer Jens und Melanie Niepel. In der Mitte Monika Henze-Roth aus Berlin.

Rhüdener Schwimmer erfolgreich / Wiedersehen mit SC Siemensstadt

Am vergangenen Wochenende fand im Sportbad Heidberg in Braunschweig die Norddeutsche Mastersmeisterschaft statt. Vertreten waren 124 Vereine aus neun Bundesländern mit insgesamt 485 Schwimmerinnen und Schwimmern.
Der TSV Rhüden ging mit zwei Schwimmern sieben Mal an den Start, welche mit drei Medaillen belohnt wurden. So erreichte Jens Niepel, Altersklasse 25, sowohl auf 100 Meter Brust in 1:25,46 Minuten als auch auf 50 Meter Brust in 35,41 Sekunden den 5. Platz. Melanie Niepel holte in der Alterskasse 25 den Norddeutschen Mastersmeistertitel auf 200 Meter Schmetterling in einer Zeit von 3:19,39 Minuten. Auf 800 Meter Freistil erreichte sie den 2. Platz in 12:06,76 Minuten und auf 400 Meter Freistil in 5:46,73 Minuten Platz 3. Des Weiteren belegte sie den 4. Platz auf 400 Meter Lagen in 6:35,55 Minuten und den 5. Platz auf 100 Meter Schmetterling in 1:28,37 Minuten.
Während des Wettkampfes gab es ein herzliches Wiedersehen mit den Schwimmern des SC Siemensstadt Berlin. Der Verein trat mit insgesamt vier Sportlern an. Neben Daniel Gromes und Jessica Lorkowski waren auch Julia Joachim und Monika Henze-Roth dabei. Letztgenannte wird langjährigen Mitgliedern des TSV Rhüden bekannt sein, da sie bereits bei dem ersten freundschaftlichen Austausch der Vereine dabei war.
Sehr erfolgreich war auch der ehemalige Rhüdener Schwimmer Lars Girbig, der nun für Eintracht Hildesheim startet. Er gewann souverän seine Einzelstarts über 50 und 100 Meter Rücken und 50 Meter Freistil. Zudem gewann er mit der 4x50 Meter Lagen- und der 4x50 Meter Freistilstaffel.