„Pfeil“ Rhüden beim Landespokal-Finale

Rhüden (PE). Am Sonntag, 7. November, findet in Wolfsburg in der Sporthalle an der BBS I in der Seilerstraße das Finale des Landespokal RKB „Solidarität“ Niedersachsen statt. Gemeldet sind 119 Starts aus sieben Vereinen des Verbandes. Ausrichter für die vierte Runde sind die Radsportler des TV Jahn Wolfsburg. „Pfeil“ Rhüden ist bei diesem Meeting mit 38 Starts mit von der Partie. Die Möglichkeit des Trainings auf der Wettkampffläche wird ab 8 Uhr angeboten. Der Wettkampf selbst beginnt um 10 Uhr. Die Aktiven, Trainer und Betreuer treffen sich um 7.30 Uhr am Parkplatz des Netto-Marktes in Rhüden zur Abfahrt nach Wolfsburg. Der letzte Start ist um 15.20 Uhr geplant. Anschließend findet die Siegerehrung statt. Der „Pfeil“ hofft, den Pokal vom letzten Jahr verteidigen zu können. Nach der Rückkehr vom Wettkampfgeschehen ist noch eine kleine Feier mit einem gemeinsamen Abendessen geplant. Für weitere Informationen steht Sport- und Jugendleiter Torsten Eggerling zur Verfügung.