Rhüdener Radsportler haben sich verbessert

Ernst-Robert Pahl hier mit tolle Körperspannung.
 
Katrin Flügge zeigte erneut eine gute Leistung.

Beim dritten Lauf des Landespokals konnten viele Leistungen bestätigt werden

Rhüden (PE). Beim dritten Lauf des Landespokals des RKB „Solidarität“ Niedersachsen, in Hattorf konnten die Radsportler aus Rhüden die Leistungen des ersten und zweiten Laufes bestätigen und zum Großteil sogar verbessern. Sportler aus sieben Vereinen des Verbandes hatten sich angemeldet. Bei dem Wettkampf konnten die Aktiven des „Pfeil“ fünf Mal den ersten, zwei Mal den zweiten und vier Mal den dritten Platz einfahren. Im vierer Kunstfahren der Schülerinnen konnte sich die Mannschaft mit J. Sander, A. Weßling M. Niepel und S. M. Tiefenberg, welche von Björn Weßling federführend trainiert wird, vor der Mannschaft aus Kaierde auf Rang 1 platzieren.
Im Einzel-Kunstfahren der jüngsten Schülerinnen (Klasse D) fuhr sich Pia Fricke auf Platz 3, gefolgt von Chantal Sander auf Rang 5 und Caroline Harenberg auf Platz 10, welche sich noch sehr vorsichtig auf dem „Parkett“ bewegte. Bei den Schülerinnen C ging Rang 3 an Angelina Hurlemann die mit dieser Platzierung für ihre neue Bestleistung belohnt wurde. Lena Fricke fuhr hier sehr motiviert auf Rang 5.
Eine der besten Ausführungen ihres Programms zeigte Emily Grett und erreichte damit Platz 7, gefolgt von Celina Jürgens auf Rang 8, leider mit einem Sturz bei einer relative einfachen Übung und Lena Werle auf Rang 9 mit neuer pers.önlicher Bestleistung. Anna-Lena Weßling landete durch leichte Unsicherheiten am Schluss ihrer Kür auf Rang 10.
Weitere Platzierungen gingen hier an Sonja Niepel Rang 12, sie fuhr unerklärlich nervös, hatte sie sich doch in den letzten Trainingseinheiten sehr steigern können, Rang 13 ging an Rebecca König, die trotz großer Aufgeregtheit noch eine gute Leistung erreichte. Gefolgt von Sonja Albrecht auf Platz 16, hier wurden leider nicht alle Übungsteile voll gezeigt, und Anne Sofie Helmbrecht auf Platz 19, hier fehlte es leider ein wenig an Geschwindigkeit.
Bei den Schülern gleichen Alters konnte sich Till Eggerling mit einer fast fehlerfreien Kür erneut den 1. Platz im Feld sichern. Julian Harenberg landete hier, mit einer engagierten Kür die leider durch einen Sturz unterbrochen wurde, auf Rang 5. Der siebte Rang ging an Tjark Eggerling, gefolgt von Sjard Fehlig auf Rang 8 und Marlon Löffler auf Rang 10. Beide zeigten leichte Nervosität
In der Klasse Schülerinnen B, fuhr Alena Rose eine saubere Kür, lies aber leider eine Schwierigkeit au. Deshalb reichte es nur für Rang 3..Maike Niepel brachte es in dieser Klasse auf einen 4 Platz.
Bei den Schülern B fuhr Mario Reichelt auf Rang 3. Leider gibt es hier einen Trainingsrückstand anzumerken, den es aufzuholen gilt.
In der Klasse Schülerinnen A trug Sarah Marie Tiefenberg ihre Kür routiniert vor, lies aber leider eine Steigerung der Schwierigkeit gegen über den vorherigen Wettkämpfen vermissen, und blieb in ihrem Starterfeld im Vergleich zu den Vorjahren zurück. Für Sarah Marie hier Platz 6. Jasmin Sander konnte ihre persönliche Bestleistung steigern und verbesserte sich auf Rang 7. Im 2er Kunstfahren konnten die beiden Sportlerinnen ihre Leistung bestätigen und wurden mit Platz 2 belohnt.
Bei den Juniorinnen konnten sich Sabrina Fiedler und Katrin Flügge erneut Platz 1 sichern. Im Einzel-Kunstfahren dieser Altersklasse fuhr Katrin Flügge souverän auf Platz 1. Sabrina Fiedle wurde ihre Vorstellung mit dem 6. Platz belohnt.. Annika Weßling zeigte den Zuschauern und Kommissären ebenfalls eine ansprechende Kür, brachte aber die letzten zwei Programmteile nicht mehr in die Zeit. Hier Rang 10 für die Rhüdener Sportlerin.
In der Klasse Einzel-Kunstfahren Männer konnte sich Ernst Robert Pahl gegenüber seinem Vereinsfreund Sascha Lüder mit einer „1A Kür“, die nur neunzehn-hundertstel hinter seiner persönlichen Bestleistung lag, durchsetzen.

Platzierung in der Mannschaftswertung: Platz 1 für den „Pfeil“ Rhüden mit 354 Punkten, Platz 2 für Hattorf und Hörden mit je 223 Punkten gefolgt von Förste mit 200 Pkt.