Rundlauf-Team-Cup in der Grundschule

Zum ersten Mal nahm die Grundschule Rhüden am „Rundlauf-Team-Cup“ teil. Insgesamt 14 Teams des 3. und 4. Jahrganges nahmen daran teil.

14 Teams des Jahrganges drei und vier nehmen an der Veranstaltung des TSV Rhüden teil

In der vergangenen Woche richtete die Tischtennisabteilung des TSV Rhüden unter der Leitung von Melanie Michel für und mit der Grundschule Rhüden einen Rundlauf-Team-Cup aus.

Hierbei wurden sie durch die Kreisschulsportbeauftragte Tanja Arth-Bokemüller und weiteren Helfern aus Schule und Verein unterstützt. Der sogenannte RTC ist eine Veranstaltung des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen und der Landesschulbehörde Niedersachsen. Die Grundschule Rhüden nahm in diesem Jahr zum ersten Mal mit neun Teams aus den 3. Klassen und fünf Teams aus den 4. Klassen teil.
Jedes Kind hatte dabei die Gelegenheit, unabhängig von seiner bisherigen Erfahrung, diesen schnellen Sport kennenzulernen. Auch die Lehrer nutzten die Spielpausen, um zusammen mit den Kindern ein paar Bälle zu schlagen. Bei den 3. Klassen siegte letztendlich das Team „Crazy Gang“ mit den Spielern William Heise, Pascal Böhm, Elias Arndt, Mattes Werner und Hauke Klusmann. Bei den 4. Klassen setzte sich das Team „Tischtennisgruppe“ mit den Spielern Luise Wünsche, Paul Heide, Lenja Schandert, Tim Struß.
Im April treten die Sieger der jeweiligen Jahrgangsstufen gegen zehn weitere Schulen bei der Regionalmeisterschaft in Oker an.