Sascha Lüder mit tollem Erfolg beim Deutschland-Cup

Kunstradsport: Erstmals seit langer Zeit ist ein Mitglied des „Pfeil“ Rhüden vertreten

In diesem Jahr fand in Hungen (Hessen) der alljährliche Deutschlandcup, ein Meilenstein auf dem Weg zu den Deutschen Meisterschaften, im Kunstradsport statt. Nach mehreren Jahren konnte sich mit Sascha Lüder erstmals wieder ein Sportler des „Pfeil“ Rhüden für diesen Wettkampf, gespickt mit Welt- und Europameistern, qualifizieren.
Die Vorbereitungen für den Wettkampf begannen schon vor Wochen mit speziellen Trainingseinheiten. So konnte Lüder gut vorbereitet die zweieinhalbstündige Reise zum Veranstaltungsort, begleitet durch Trainer Torsten Eggerling, antreten.
Die Wettkampfbedingungen waren optimal und das Abschlusstraining auf der Trainingsfläche verlief nahezu reibungslos. Zum Zeitpunkt des Starts der fünf Minuten langen Kür, schlich sich aber doch ein wenig Nervosität bei dem „alten Hasen“ ein. Vom Start an trug er seine Kür jedoch konzentriert und abgeklärt vor. Am Ende des Wettkampfs konnte er den Platz 20 beim Deutschlandcup 2012 feiern. Ein schöner Erfolg und ein weiteres Highlight in der Kunstradkarriere des Rhüdener Kunstradsportlers Sascha Lüder.