Stützpunkt Rhüden nur auf dem letzten Platz

Hallenfußball: Niedersachsenweiter U13-Cup

In der fünften Vorrundenrunde des E.ON Avacon-Cup, einem niedersachsenweiten Wettbewerb für U13-Stützpunktmannschaften, kam die Mannschaft Osterode/Nordharz vom Stützpunkt Rhüden, nur auf den siebten und letzten Platz. Mit dabei war unter anderem Maurice Franke vom SV Union Seesen. Er konnte aber auch nicht verhindern, dass sein Team nach dem Auftaktsieg nur noch einen weiteren Erfolg feiern konnte und somit ausschied.
Bereits ausgeschieden ist auch die Mannschaft Nordharz vom Stützpunkt Salzdahlum. Sie wurde in der Gruppe 2 ebenfalls Letzter. Nachdem noch in dieser Woche die letzte Vorrundengruppe ausgetragen wird, geht es am 13. und 14. Februar zum großen Finale nach Barsinghausen. Hoffnungen auf einen Einzug dorthin kann sich auch noch die Hildesheimer Auswahl machen. Die beiden besten Gruppenzweiten kommen ebenfalls ins Finale und in dieser Wertung stehen die Hildesheimer vor der letzten Gruppe auf dem zweiten Rang.

Osterode/Nordharz - Diepholz 3:0
Osterode/Nordharz - Hanover-Ost 1:6
Osterode/Nordharz - Oldenburg-Stadt 1:2
Osterode/Nordharz - VfL Wolfsburg 1:4
Osterode/Nordharz - Vachte 3:2
Osterode/Nordharz - Celle 1:4
1. Hannover-Ost 6 24:15 13
2. VfL Wolfsburg 6 21:9 12
3. Diepholz 6 12:15 9
4. Celle 6 11:16 9
5. Oldenburg-Stadt/A./W. 6 13:14 7
6. Vechta 6 16:20 6
7. Osterode/Nordharz 6 10:18 6