Tennis-Nachwuchs schlägt am Wochenende auf

Nach vielen Trainingseinheiten freuen sich die Nachwuchstennisspieler in Rhüden nun auf ihr großes Turnier.

Nachwuchsspieler des TSV Rhüden zeigen, was sie in den zwei Jahren des „Talentino“-Programms gelernt haben

Da sich nun die zweite Freiluftsaison seit Einführung des „Talentino“-Programms beim TSV Rhüden dem Ende nähert, wird es am Wochenende Zeit, dass die Kids wieder zeigen können, was sie bisher gelernt haben. Bereits im vergangenen Jahr hatten sie an der ersten „Talentino“-Meisterschaft, bei der an verschiedenen Spiel-Stationen das Können mit dem Schläger getestet wurde, viel Spaß. Da nun aber nach einem ganzen Jahr Training alle große Fortschritte gemacht haben, wird das diesjährige Turnier erstmals in richtigen Matches und im K-o.-System ausgetragen.
Bereits am Sonnabendvormittag ab 10 Uhr starten die ersten „Talentinos“ in das Turnier. Jungs und Mädchen werden in zwei getrennten Konkurrenzen im Verlauf des ersten Tages die Runden bis zum Halbfinale ausspielen. Für die Spieler, die in ihrer Erstrundenpartie den Kürzeren gezogen haben, geht es in der Nebenrunde weiter. In der werden ebenfalls noch am Sonnabend die Finalisten ermittelt werden.
Am Sonntag ist dann für die Finalisten der Haupt- und Nebenrunden der große Tag gekommen. In den Finalspielen werden sie gegeneinander um den Sieg kämpfen. Auch die Juniorinnen-A und die Junioren-C, die im Vorfeld der Meisterschaft ihre Finalisten ermittelt haben, kämpfen in ihren Finalspielen am Sonntag um die Vereinskrone. Zudem steht noch das Finale der Vereinsmeisterschaften bei den Herren 40 auf dem Programm. Im Anschluss an die Finals folgen dann in allen Konkurrenzen die große Siegerehrung, bei der alle Teilnehmer noch einmal ins rechte Licht gerückt werden.
Während der beiden Turniertage ist auf der Anlage natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Mit einem bunten Spieleprogramm rund um die Plätze wird auch für alle Kinder, die gerade nicht auf dem Platz aktiv sind, etwas geboten sein. Alle Eltern, Großeltern und Verwandte der Kinder, sowie alle anderen Tennis-Interessierten sind an beiden Tagen herzlich eingeladen, den „Talentinos“ bei ihren Matches zuzusehen.