TSV-Reserve steht vor dem Showdown

Tischtennis: Rhüdener kämpfen um den Aufstieg / Dritte und Mädchen verlieren

Die zweite Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Rhüden hat in der zweiten Kreisklasse in Oker einen ganz wichtigen Sieg landen können. Eckard Tiemann, Egon Braun, Cathleen Hoffman, Bernhard Mirwald, Konstantin Tsakaris und Justin Ribbe konnten am Ende einen 9:4-Erfolg bejubeln. Hier konnten Hoffmann, Mirwald (2), Tiemann, Braun und Ribbe im Einzel, sowie Tiemann/Braun und Mirwald/Tsakaris im Doppel siegen. Mit diesem Sieg konnte der TSV seine Tabellenführung verteidigen. Am gestrigen Mittwoch stand der Showdown gegen den Zweitplatzierten TSV Immenrode II an. Das Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.
Die dritte Herren musste unterdessen zwei Niederlagen hinnehmen. Zunächst hieß es 5:9 beim MTV Vienenburg II. Erfolgreich waren Kevin Rautenstrauch, Andreas Voigt, Andy Reinecke im Einzel und Rautenstrauch/Voigt und Reinecke/Malte Sander im Doppel. Keinen Sieg konnte Sven Ladwig und Frank Hencken landen. Gegen den ESV Seesen III verlor man anschließend mit 1:9. Lediglich Andreas Voigt konnte einen Ehrenpunkt erkämpfen.
Das dritte Mädchenteam mit Milane Giebeler, Kira Mikosch und Justine Probst unterlag dem TSE Kirchberg am Ende glatt mit 0:6, obwohl ein paar Punkte im Bereich des Möglichen gewesen wären.