TSVer mit Bilanz zufrieden

TT-Mannschaften verzeichen Aufwärtstrend

Rhüden (bo). Die Vorrunde der TT-Abteilung des TSV Rhüden kann sich sehen lassen. Die Damen konnten in der Besetzung Sabine Rohrbach, Melanie Bode, Beate Opfermann, Katharina Walsleben und Angela Lehmeier-Seibt in der Bezirksliga einen guten fünften Platz belegen. Die 1. Herren, welche in der Kreisliga an den Start geht, belegt in der Aufstellung Andreas Kaufhold, Detlef Gertz, Frank Harenberg, Mi­chael Fritz, Thomas Leupold und Achim Pagel einen sehr guten dritten Tabellenplatz.
Auch die 2. Herren konnte mit Eckard Tiemann, Egon Braun, Bernhard Mirwald, Konstantin Tsakiris, Mathias Schünemann, Nils Brakebusch und Kevin Rautenstrauch (Daniel Raabe stand in der Vorrunde nicht zur Verfügung) einen sehr guten vierten Platz in der 2. Kreisklasse belegen.
Die 3. Herren kam in der 3. Kreisklasse in der Aufstellung Andreas Voigt, Andy Reinecke, Malte Sander, Sven Ladwig, Thorsten Struß und Frank Hencken über einen achten Platz nicht hinaus. Man muss dabei aber berücksichtigen, dass das Team sehr oft mit Ersatz antreten musste.
Die 4. Herren belegte in der gleichen Klasse mit Justin Ribbe, Felix Rohrbach, Mathias Heise, Mario Müller, Marc Vibrans, Bettina Sander, Simone Haas, Sven Lüder, Stefan Lehmeier und André Haas nur den zehnten Platz. Im letzten Spiel beim noch sieglosen Team aus Immenrode hatte man sich viel vorgenommen. Doch am Ende wurde dieses Spiel etwas unglücklich mit 4:9 verloren. Ribbe und Vibrans im Einzel und gemeinsam im Doppel sowie Heise konnten dabei für den TSV punkten.