TSV Rhüden siegt im Spitzenspiel

In der Tischtennis-Kreisliga Goslar stand ein echtes Spitzenspiel auf dem Programm. Mit der TSG Wildemann II und dem TSV Rhüden I standen sich der Zweite und Dritte gegenüber. Wie immer gab es packende Duelle. Nach über vierstündiger Spielzeit siegte der TSV mit 9:7. Die Punkte zum Erfolg steuerte Detlef Gertz und Thomas Leupold (je 2) sowie Andreas Kaufhold, Frank Harenberg und Bernhard Mirwald bei. Michael Fritz ging diesmal leer aus. Im Doppel siegten Gertz/Harenberg und Leupold/Mirwald. Mit diesem Erfolg übernehmen die TSVer wieder den 2. Tabellenplatz und haben nun eine dreiwöchige Pause vor sich.
Die 2. Herrenmannschaft konnte das Stadtduell bei der 2. Vertretung des MTV klar für sich entscheiden. Die Punkte zum 9:2-Erfolg sicherten Eckhard Tiemann (2), Justin Ribbe, Cathleen Hoffmann, Bernhard Mirwald und Andreas Voigt (je 1) sowie alle drei Doppel. Sven Ludwig ging im Einzel leer aus.
Die Kreispokalmannschaft hatte mit Detlef Gertz (3), Thomas Leupold und Michael Fritz gegen den Klassennachbarn aus Dörnten mit 3:5 das Nachsehen. Michael Fritz und Thomas Leupold hatten in ihren Einzeln jeweils nur knappe Niederlagen einzustecken. Mit etwas Glück hätte sogar eine Überraschung erzielt werden können.
Das 1. Mädchenteam konnte im Spiel in Kirchberg mit Milane Giebeler, Pia Hirschfeld sowie Neele Ribbe mit 6:1 den ersten und auch gleich sehr deutlichen Sieg einfahren.