Zeit der Laufeinheiten hat begonnen

Aufstieg keine Pflicht: Die SG Ildehausen/Kirchberg geht locker in die zweite Halbserie und Rhüdens Trainer Thomas Runge sagt: „Wir wollen mit dem Abstieg nichts zu tun haben!“

Nordharzliga: Fußballteams bereiten sich auf die Frühjahrsserie vor / Rhüden startet mit Derby

Bereits in zwei Wochen soll die Winterpause für Nordharzligist SG Ildehausen/ Kirchberg enden. Dann geht es für den Tabellenzweiten im Nachholspiel gegen Borussia Salzgitter – so es die Platzverhältnisse denn zulassen. SG-Trainer André Krzyminski rechnet allerdings nicht damit, dass es am 25. Februar bereits losgeht. Er hat seine Mannschaft am vergangen Montag zum ersten Training der Vorbereitung geladen. Am Kader hat sich während der freien Wochen nichts getan.
Auch beim FC ist der mit 16 Spielern vergleichsweise kleine Kader unverändert geblieben. Momentan sind im Gegensatz zur Hinrunde auch alle Kicker unverletzt, freut sich Runge. Der Punktspielauftakt am 5. März ist gleich das Stadtderby gegen die SG Ildehausen/ Kirchberg. „Da freue ich mich schon drauf“, erzählt Thomas Runge, zumal seine Mannschaft in den direkten Begegnungen meist gut ausgesehen habe.

Mehr zur Vorbereitung der beiden Seesener Nordharzligisten lesen Sie in der Ausgabe vom 4. Februar.