Zhivolli rettet FC mit dem Schlusspfiff

Die Gäste durften sich über einen späten Punktgewinn freuen.

Nordharzliga: FC Rhüden erreicht beim VfB Dörnten ein 1:1-Unentschieden

Einen glücklichen Punktgewinn gab es für den FC Rot-Weiß Rhüden am Ostersonnabend beim 1:1-Unentschieden in Dörnten.

Dörnten - Rhüden 1:1

Der FC Rot-Weiß eröffnete die Partien mit guter Anfangsphase. Zuerst hatte Rene Grubner und dann Christian Jürries das Führungstor auf dem Fuß. Aber der Dörntener Keeper zeigte beide Male seine ganze Klasse und konnte den Gegentreffer vermeiden. Der VfB Dörnten war eigentlich nur einmal in der ersten Halbzeit gefährlich, und zwar nach einem Abwehrfehler der FC-Hinterreihe (33.). So ging es torlos in die Kabinen. Aus abseitsverdächtiger Position fiel dann in der 54. Minute die Führung der Gastgeber. Vorausgegangen wieder ein Fehler in der Defensive. Danach fand der FC gar nicht mehr ins Spiel. Keeper Jochen Warnecke rettete mehrfach in höchster Not. In der 94. kam der FC Rhüden dann zum schmeichelhaften Ausgleich durch einen sehenswerten Treffer durch Baskim Zhivolli.