1. Jahreshauptversammlung der Kinderfeuerwehr Seesen

Am vergangenen Freitag fand die 1. JHV der Kinderfeuerwehr Seesen in der Seesener Feuerwache statt. Ein Rückblick, Verabschiedungen, Ehrungen und Ausblick auf das Jahr 2014 standen auf dem Plan.

Pünktlich um 17 Uhr eröffnete der Kinderfeuerwehrwart Benjamin Wagner die 1. Jahreshauptversammlung der Kinderfeuerwehr der Stadt Seesen und begrüßte alle anwesenden Kinder und Eltern, des weiteren begrüßte er das anwesende Ortskommando und die geladenen Gäste. Benjamin Wagner erklärte die Wichtigkeit und Bedeutung einer Jahreshauptversammlung und warum die Feuerwehren jedes Jahr eine solche abhalten, da es für die meisten Eltern und Kinder die 1. Offizielle Jahreshauptversammlung war.

Im weiteren Verlauf verlas Christina Bauersfeld den Jahresbericht und lies noch einmal alle wichtigen Aktivitäten und Zahlen Revue passieren, bevor Katarina Kiehne den Kassenbericht verlas und einen Einblick in die Finanzen der Kinderfeuerwehr gewährte. Einer ganz besonderen Ehre wurde nach dem Kassenbericht Jolina Sonnenberg zu teil, Jolina war im abgelaufenen Jahr an 18 von 19 durchgeführten Diensten anwesend und erhielt aus Wagners Händen einen Essensgutschein für die Pizzeria Mamma Mia in Seesen.

Dann waren auch schon die Kinder an der Reihe. Auch dieses Jahr wechselten wieder 4 Kinder von der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr und wurden dafür an diesem Abend mit kleinen Geschenken in die Jugendfeuerwehr verabschiedet. Niklas Weinhage und Connor Hantke wechseln in die Jugendfeuerwehr Seesen, sowie Alina Waldow und Annika Kölle in die Jugendfeuerwehr nach Rhüden.

Im Anschluss an die Verabschiedungen stellte Benjamin Wagner einen kleinen Ausblick in das Jahr 2014 zur Verfügung und berichtete das im nächsten Jahr ein Besuch in einem Spielehaus, beim DRK Seesen sowie auf der Rettungswache in Seesen ansteht. Es soll eine Teilnahme am Concordia Förderpreis erfolgen sowie die Abnahme der Kinderflamme.
Dem Ausblick auf das Jahr 2014 folgten die Grußworte der Gäste, auch hier ließ es sich keiner nehmen ein paar kurze Worte an die Kinderfeuerwehr zu richten. Stadtjugendfeuerwehrwart Michael Müller erinnerte noch einmal an die Wichtigkeit der Arbeit in einer Kinderfeuerwehr und überreichte am Ende seiner Rede dem Kinderfeuerwehrwart 25 Freikarten für die Sehusa Wasserwelt in Seesen, auch Daniel Bode von der Öffentlichen Versicherung in Seesen überreichte der Kinderfeuerwehr einen Kinderfeuerwehr Ordner in dem alles über die Ausbildung der Kinderfeuerwehren nachgelesen werden kann.

Am Ende der Versammlung bedankte sich Benjamin Wagner bei den Löschtigern für ihre Diensteifrigkeit und dankte seinem Betreuerstab für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr 2013 und wünschte sich auch für die Zukunft eine sehr gute Zusammenarbeit.