126 Blutspender begrüßt

Stellvertretender DRK-Vorsitzender Christoph Görtler, Bereitschaftsleiter Wilfried Wende, Christine Bellgarth (von links): deftig-bayerische Stärkung nach der Blutspende.

Erstmals bayerische Gaumenfreuden zur Stärkung

Seesen (kno). Auf seine treuen Blutspender kann sich der DRK-Ortsverein Seesen verlassen. Das zeigte sich wieder einmal beim jüngsten Blutspendetermin. Insgesamt 126 Bürgerinnen und Bürger ließen sich jeweils einen halben Liter des kostbaren Lebenssaftes „abzapfen“. Besonders freuten sich Bereitschaftsleiter Wilfried Wende und sein Team über die sieben Erstspender.
Was die „Stammgäste“ angeht, so konnten drei Spender für die dritte, zwei für die sechste, sechs für die zehnte und drei für die 15. Blutspende geehrt werden. Darüber hinaus gab es jeweils eine Auszeichnung für die 25., die 40., die 50. und die 100. Blutspende. Allen, die gekommen waren, um sich in den Dienst am Nächsten zu stellen, dankte der Ortsverein. Zu erwähnen bleibt, dass diese Blutspendeaktion mit einer Premiere verbunden war. Zum ersten Mal gab es als stärkenden Imbiss nämlich ein bayerisches Buffet. Und das sei nach den Worten Wilfried Wendes hervorragend angenommen worden. Sein Dank galt der Fleischerei Bellgarth, die diesen Gaumenschmaus sponserte.