150 Forellen geräuchert

Jugendleiter Thomas Lüs am Räucherofen.

Frische Forellen aus dem Räucherofen, zum zweiten Mal gehörte das beim Sommerfest des Angelsportvereins 1966 Seesen dazu.

Jugendleiter Thomas Lüs nimmt gerade eine Räucherforelle aus der Räucherkammer. „Diese Garmethode wird in der Region kaum noch angeboten, deshalb setzen wir seit zwei Jahren auf Räucherfisch”, sagte Thomas Lüs. 150 Forellen hatten die Angler am Sonnabend in ihrem Ofen zubereitet. Das kam an, viele nahmen sich Räucherforelle mit nach Hause.