1600 Euro aus den Reinerträgen übergeben

Landessparkassen-Niederlassungsleiter Karsten Ludwig konnte Schecks in Höhe von 500 Euro an den SV Union Seesen 03, den TC Seesen sowie an den Kirchlichen Posaunenchor Kirchberg überreichen. Für das Städtische Museum gab es zudem 100 Euro aus den Reinerträgen.

TC Seesen, SV Union, Posaunenchor Kirchberg und das Städtische Museum erhalten Zuwendungen der Landessparkasse

Vorsommerliche Bescherung in der Landessparkasse Seesen: Niederlassungsleiter Karsten Ludwig hatte am späten Donnerstagnachmittag die angenehme Aufgabe, jeweils 500 Euro an drei Vereine aus dem Stadtgebiet Seesen zu überreichen. Weitere 100 Euro fließen in die Kasse des Städtischen Museums.


Das Geld stammt aus den Reinerträgen vom Gewinnsparen der Landessparkasse. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde nahmen Mario Melone (SV Union Seesen), Nina Pägert (TC Seesen) und Hans-Joachim Preuße für den Kirchlichen Posaunenchor Kirchberg entgegen. Mit dabei waren vom TC Seesen auch die Nachwuchstennisspieler Mia Schulz, Nico Fabiniak und Jesco Kandel sowie vom Posaunenchor die jungen Musiker/innen Helena von Petersdorff, Elisa Pilgermann und Jan-Malter Heller.
Wie Mario Melone vom SV Union Seesen 03 mitteilte, soll das Geld für die Instandsetzung des Flutlichts auf dem Hartplatz verwendet werden, der TC Seesen will die finanzielle Zuwendung in Trainingsgeräte für die Jugendabteilung fließen lassen und der Kirchliche Posaunenchor Kirchberg will die 500 Euro für die Anschaffung von Musikinstrumenten verwenden. Last but not least nahm Museumsleiter Friedrich Orend einen Scheck in 100 Euro entgegen. Damit würdigte die Landessparkasse die Zurverfügungstellung von Ausstellungsgegenständen bei der Neueröffnung der Landessparkasse vor wenigen Wochen.