17.500 Euro für den guten Zweck

Förderfrühstück bei der Braunschweigischen Landessparkasse in Seesen: Oliver Fuchs (links) und Christiane Voß (Zweite von rechts) vom Regionalbeirat sowie Filialleiter Karsten Ludwig (rechts) mit den Vertretern der Vereine und Institituitionen, die im Jahr 2016 großzügige Unterstützung erhielten.

Regionalbeirat der Braunschweigischen Sparkassenstiftung: Förderfrühstück in Seesen

Am vergangenen Montagvormittag fand ein Förderfrühstück, organisiert von den Mitgliedern des Regionalbeirates der Braunschweigischen Sparkassenstiftung, statt. Eingeladen wurden Mitglieder von Vereinen und Institutionen, die eine Förderung aus der Lotterie „Sparen + Gewinnen" im Jahr 2016 erhalten haben. Insgesamt konnten 17.500 Euro in Seesen ausgezahlt werden.
Die Mitglieder des Regionalbeirates der Braunschweigischen Sparkassenstiftung bedankten sich bei den Anwesenden für ihr primär ehrenamtliches Engagement und versprachen, auch im Jahr 2016 wieder als Förderer von Projekten und Anschaffungen zur Verfügung zu stehen.
Gefördert wurden diesmal der Partnerschaftsverein Seesen-Montecorvino Rovella, TC Seesen, Kulturforum Seesen, Schützenverein Astfeld, Grundschule Rhüden, Kinderfeuerwehr Langelsheim, Ortsrat Langelsheim sowie Freiwillige Feuerwehr Rhüden. Außerdem wurden noch die Vereine der Natur- und Heimatfreunde Rhüden am Harz, Verkehrswacht Seesen-Langelsheim-Lutter, Wolfshäger Steinway, Ideen-Park der Marie-Juchacz-Schule Langelsheim, Rock am Beckenrand, Bildung Leben und Natur, MTV Dankelsheim, Tisch-Tennis-Club Greene von 1946, AK-Prävention der AWO Bad Gandersheim, Marinekameradschaft „Admiral von Hipper", MTV Garlebsen-Ippensen, Förderverein Sole-Waldschwimmbad Bad Gandersheim sowie MTV „Eintracht” Kreiensen und Spielvereinigung Grün-Weiß Bad Gandersheim von 1924 gefördert.