21-jähriger Seesener bei Unfall schwer verletzt

Schwerer Unfall auf der B 82 in Höhe der Anschlussstelle B 248. (Foto: Süpke)

Bei Auffahrt zur B 82 auf der nassen Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten / Goslarer unverletzt

Als die Rettungskräfte und die Polizei am Unfallort eintrafen, bot sich ihnen ein Bild des Grauens: Zwei zerstörte Fahrzeuge auf der B 82, in Höhe der Bundesstraße 248. Dass es dabei keine Todesopfer zu beklagen gab, grenzt schon fast an ein Wunder.
Nach Mitteilung des Seesener Polizeikommissariats befuhr ein 21-jähriger Mann aus Seesen, am vergangenen Sonnabend gegen 8.20 Uhr, mit seinem Ford Ka die Auffahrt von der B 248 zur B 82, in Richtung Langelsheim. Auf der nassen Fahrbahn geriet der Wagen des Vorharzstädters plötzlich ins Schleudern, drehte sich und rutschte über die Fahrbahn der B 82 in den Gegenverkehr. Dabei stieß er mit dem Heck in den Opel Astra eines 31-jährigen Mannes aus Goslar. Beim Zusammenprall der Fahrzeuge erlitt der Seesener schwere Verletzungen und wurde zunächst in die Asklepios Kliniken Schildautal Seesen eingeliefert; der Goslarer kam mit dem Schrecken davon. – Die beiden Unfallfahrzeuge haben nur noch Schrottwert.