25. Seniorenreise führt nach Bad Kissingen

Bekannter Kurort ist vom 29. Mai bis 12. Juni 2016 das Ziel

Seit nunmehr 24 Jahren machen sich die Seniorinnen und Senioren aus Seesen und den Ortsteilen unter dem Motto „Deutschland ist schön – man muss es nur kennenlernen“ zu 14-tägigen Erholungs- und Kulturreisen auf, um die deutschen Länder zu besuchen. Unter der bewährten Organisation und Leitung von Eberhard Warnecke wird es im Jahr 2016, genauer vom 29. Mai bis 12. Juni, die 25. Seniorenreise geben. Ziel ist auf Wunsch das Weltbad und eines der schönsten Europas: Bad Kissingen.

Die Reiseziele der letzten Jahre waren das Erzgebirge, Dresden, die Fränkische Schweiz, die Insel Usedom und Rügen, Bad Elster und Marienbad, der Odenwald, Heidelberg, Schwetzingen und Speyer, der Bodensee, Königsee, Tegernsee, Saalfeld mit Feengrotten und vieles anderes mehr. Nun soll die Jubiläumsfahrt im kommenden Jahr nach Bad Kissingen führen.
Bad Kissingen – Weltkulturerbe und mit seinen Anlagen als blütenreichstes Bad Europas genannt, verzaubert durch viele Anlagen, Rosengarten und Kurpark, sieben Heilquellen, viele kulturelle Veranstaltungen und ein 13-köpfiges Kurorchester mit drei Konzerten täglich.
Nur zwei Minuten vom Kurzentrum entfernt liegt, mit Blick auf die fränkische Saale und den Rosengarten mit seinen Wasserspielen, das Hotel Wyndham Garden, eines der renommiertesten Häuser in Bad Kissingen. Nach Verhandlungen ist es gelungen, in diesem Haus ein Kontingent von Doppel- und Einzelzimmern zu reservieren. Noch besteht die Möglichkeit der Anmeldung für diese Fahrt, wenn auch bis auf ein Einzel-und drei Doppelzimmer das Kontingent ausgebucht ist.
Das Wyndham Garden befindet sich direkt gegenüber des berühmten Rosengartens am Ufer der fränkischen Saale. In nur wenigen Schritten über die Ludwigbrücke erreicht man das Stadtzentrum mit seiner großen Fußgängerzone, dem Regentenbau und dem historischen Kurhaus sowie dazu Europas größte Wandelhalle. Die Zimmer, größtenteils mit Balkon, entsprechen dem internationalen Standard, Schwimmbad, Physiotherapie und Kurarzt im Haus, Wellnessanwendungen, Sauna und vieles anderes mehr.
Um den Teilnehmern einen gewissen Freiraum einzuräumen, ist Halbpension eingeplant. Je nach Wunsch kann mittags oder abends das 3-Gänge-Menü eingenommen werden. Im Restaurant „Die Rose“ wird mit Blick auf den Rosengarten internationale Küche mit regionalen Einflüssen im täglichen Wechsel angeboten. Gartenterrasse oder Lobby-Bar sind offen für alle, auch die Bibliothek sollte hier erwähnt werden.
Die Seesener Seniorenreisen in Kooperation mit der Seesener Senioren-Vertretung hat sich von vornherein das Ziel gesetzt, einen günstigen und interessanten 14-tägigen Urlaub allen Teilnehmern zu ermöglichen, der Erholung, Erlebnis, Kultur und Gemeinschaft miteinander vereint. Auch der Preis in diesem Weltbad wurde durch Verhandlungen mit dem Hotelmanagement so ausgehandelt, dass sich die Teilnehmer schon ein halbes Jahr vorher darauf einstellen können – und es ist ein günstiges Ergebnis dabei entstanden.
Ansprechpartner für die Reise ist Eberhard Warnecke, Telefon (05381) 2524.