40 Jahre dabei

Rüdiger Kurs (rechts), Leiter des DAK-Servicezentrums, überreichte dem Jubilar Werner Haupt die goldene DAK-Nadel nebst Urkunde.

DAK: Werner Haupt feiert Dienstjubiläum

Am 1. August feierte Werner Haupt sein 40-jähriges Dienstjubiläum bei der DAK-Gesundheit. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte ihm Rüdiger Kurs, Leiter des Servicezentrums Goslar, die goldene DAK-Nadel und überbrachte die Glückwünsche vom Vorstand. Er dankte ihm für sein Engagement. In der heutigen Arbeitswelt sei es nicht mehr selbstverständlich, dass die Mitarbeiter ihrem Unternehmen solange die Treue halten, sagte Rüdiger Kurs.
Seine berufliche Laufbahn begann Werner Haupt 1973 in der Geschäftsstelle in Seesen als einer der ersten Azubis des damals recht neuen Lehrberufs „Sozialversicherungsfachangestellter“. Nach seiner Lehrzeit wurde er zunächst als Sachbearbeiter in Seesen und Hildesheim, anschließend als stellvertretender Bezirksgeschäftsführer in Bad Harzburg, Wernigerode, Duderstadt und Osterode eingesetzt. Seit dem Jahr 2008 gestaltet Werner Haupt als stellvertretender Leiter des Servicezentrums in Goslar die Geschicke der Servicezentren in Goslar, Osterode und Seesen mit. „Trotz modernster Computertechnik steht bei der DAK“, so Werner Haupt, „der Kunde im Mittelpunkt. Daher ist es mein Bestreben, guten Service und Beratungsqualität zu leisten. Das bereitet mir auch nach so vielen Jahren noch große Freude.“
Ehrenamtlich engagiert sich Werner Haupt als Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund und in der Jugendarbeit bei den Seesener St.-Georgs-Pfadfindern.