50 Jahre Jugendfeuerwehr Seesen: Drei Tage Festivitäten auf dem Schützenplatz

Das 50-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Seesen stand am Wochenende auf dem Seesener Schützenplatz im Blickpunkt.

Insgesamt drei Tage feierte das Team der Nachwuchsbrandschützer das stolze Jubiläum. Am Freitag nahm das Jubiläum mit der Feierstunde im Festzelt seinen Auftakt. Jugendfeuerwehrwart Christoph Sachse konnte zahlreiche Gäste im Festzelt willkommen heißen. Zugegen waren unter anderem Stadtbrandmeister Jürgen Warnecke und auch Bürgermeister Erik Homann. Der Bürgermeister lobte das ehrenamtliche Engagement, dass im Bereich der Nachwuchsbrandschützer freigesetzt werde. Das sei alles andere als selbstverständlich. Homann überreichte zudem einen Umschlag mit Geld. Eine Premiere, wie er betonte. Gratulationen von Stadt-, Kreis- und Landesebene schlossen sich an. Für die Jugendwehrmitglieder gab es dann tolle Geschenke, sie erhielten alle einen Feuerwehrrucksack (Bild unten links). Am Sonnabend folgte zunächst die große Fahrzeug-Show auf dem Schützenplatz. Abends stand die Siegerehrung vom Ori-Marsch der aktiven Feuerwehr an. Im Anschluss folgte die Party mit Show-Music und DJ Bill. Der Sonntag begann dann mit dem Ori-Marsch der Jugendfeuerwehren. Nachmittags eröffnet die Kaffeetafel, musikalisch begleitet vom Musikzug Rhüden. Der „Beobachter” wird noch ausführlich über das gelungene Jubiläum der Seesener Jugendfeuerwehr berichten.