500 Euro für die RK Sehusa Seesen

„Marktkauf“-Marktleiter Ronny Lunze (links) überreicht Fritz Hipp von der RK Sehusa Seesen einen Betrag über 500 Euro.

„Marktkauf“ Seesen unterstützt soziale Arbeit mit Zuwendung

Auf den ersten Blick scheint es wenig Gemeinsamkeiten zwischen dem „Marktkauf“ in Seesen und der örtlichen Reservistenkameradschaft Sehusa zu geben. Doch der Eindruck täuscht. Mittlerweile hat sich ein fast schon „familiärer Kontakt“ herausgebildet, wie es Marktleiter Ronny Lunze formuliert. Schon seit etlichen Jahren richtet die RK Sehusa bekanntlich die Nikolausfeier bei der Lebenshilfe Seesen aus und sorgt mit den bunten Tüten jedes Mal für strahlende Gesichter. Gelingen kann diese Aktion aber nur, weil dahinter einige Sponsoren stehen; und einer davon ist der „Marktkauf“ Seesen. Mit anderen Worten: Der Eine kann auf die Unterstützung des Anderen zählen, um damit wieder Anderen zu helfen.

Nach diesem Prinzip will der „Marktkauf“ in Seesen künftig Vereine und Verbände vor Ort, die sich sozial engagieren, finanziell unter die Arme greifen. Den Anfang macht nun die RK Sehusa Seesen. Als deren Vertreter konnte Fritz Hipp mit Worten des Dankes aus den Händen von Ronny Lunze jetzt eine Geldspende in Höhe von 500 Euro in Empfang nehmen. Lunze stellte in diesem Zusammenhang aber auch gleich klar, dass ungeachtet dieser Zuwendung die Unterstützung der Nikolaus-Aktion natürlich auch weiterhin gesichert ist. Nach und nach möchte der „Marktkauf“ nun weitere Vereine unterstützen.