6.775 Euro vom Damenmeeting überreicht

Kerstin Richter, Christiane Homann, Kirsten Conzen (von links) und Heike Hammer-Gerries übergaben den symbolischen Spendenscheck über 6.775 Euro an den DRK-Vorsitzenden Stephan Barz. Das Spendengeld vom Damenmeeting 2015 ist für die dringend notwendige Renovierung der DRK-Kleiderkammer gedacht. In der Kleiderkammer werden sowohl Flüchtlinge, als auch weitere Bedürfige mit Kleidung versorgt. 

Spendengelder sollen dazu beitragen, die DRK-Kleiderkammer in Seesen zu renovieren

Ganz im Zeichen der Flüchtlingshilfe stand das 12. Damenmeeting, zu dem die Initiatorinnen Christiane Homann, Heike Hammer-Geries, Kerstin Richter und Kirsten Conzen im November des vergangenen Jahres in den Bürgersaal eingeladen hatten. „Wir sind hoch erfreut, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Frauen unserer Einladung gefolgt sind, und dass darüber hinaus sehr viele, die nicht kommen konnten, trotzdem den Zweck dieses Abends mit Spenden unterstützt haben“, erklärte Heike Hammer-Geries seinerzeit. Die Spendensumme von damals knapp 5.500 Euro hat sich mitt­lerweile noch einmal stattlich erhöht. Insgesamt gehen somit 6.775 Euro an den DRK-Ortsverein Seesen, der sich in der Flüchtlingshilfe engagiert.
Seit 1980 betreibt das DRK in Seesen eine Kleiderkammer für Flüchtlinge. Zwölf Ehrenamtliche bereiten die Kleidung hier auf, so dass sie dann an Hilfebedürftige wie beispielsweise Flüchtlinge ausgegeben werden können. Des Weiteren ist das DRK in der Betreuung von Schutzsuchenden tätig und unterstütz den Rettungsdienst im Landkreis bei Fahrten.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 4. März.