87-jährige Frau dreist bestohlen

Am Freitag um 10.15 Uhr suchte ein zirka 30-jähriger Mann einen Haushalt in der Bergstraße in Seesen auf und fragte bei der 87-jährigen Hausbewohnerin nach, ob sie alte Gegenstände zu verkaufen hätte. Die Frau holte Einiges aus der Wohnung und stellte sie im Flur ab, um es dem Mann zu zeigen. Dieser telefonierte daraufhin mit einem weiteren Mann, der kurz danach ebenfalls in der Wohnung erschien. Während der eine Unbekannte in der Küche den Kauf einiger Sachen abwickeln wollte, verblieb der andere im Flur, um angeblich die Sachen zu fotografieren. Kurze Zeit später gaben die Unbekannten an, jetzt ihr Auto zu holen, um die Gegenstände einzuladen und dann zu bezahlen. Als die Männer nicht wieder kamen, schöpfte die Frau Verdacht und stellte fest, dass ihr aus zwei Geldbörsen das gesamte Bargeld von zirka 3.000 Euro ent­wendet wurde. Eine genaue Beschreibung war der älteren Dame nicht möglich. Personen, bei denen die Männer ebenfalls als vermeintliche Kaufinteressenten aufgetreten sind, werden gebeten sich mit der Polizei Seesen in Verbindung zu setzen.