Ab September kann wieder gelernt werden

Das Programmheft wird ab Dienstag, 23. August, mit dem „Beobachter“ verteilt. (Foto: Strache)

Kreisvolkshochschule legt neues Programm vor / Verteilung erfolgt ab kommendem Dienstag

Von Maximilian Strache, Seesen

Gedruckt ist es schon. Und zwar in einer Auflage von etwa 40.000 Exemplaren. Jetzt muss es nur noch unters Volk gebracht werden. Die Rede ist vom neuen Kursheft der Volkshochschule des Landkreises Goslar. Am kommenden Dienstag, 23. August, ist es dann so weit. Abonnenten des „Beobachter“ bekommen das Heft direkt nach Hause geliefert. Alle anderen sollten sich entweder einen „Beobachter“ im Geschäft kaufen oder das Heft im Bürgerbüro oder der Bücherei abholen. Und dann, egal auf welchem Weg das Heft in den Haushalt gelangt ist, kann die Auswahl der Kurse beginnen.
In der Außenstelle Seesen werden insgesamt 65 Kurse angeboten, Rhüden eingeschlossen. Auch Kenner des Programmheftes werden beim Blättern die eine oder andere Neuerung entdecken. Insgesamt gibt es neben den „Klassikern“ neun neue Kursangebote. „Es ist eine bunte Mischung aus Sport, Sprachen, Kochkursen, Gesundheit, Computer, Kunst und Kultur. Da wird mit Sicherheit für jeden etwas dabei sein“, verspricht Petra Rothfuchs, Leiterin der Außenstelle Seesen.
Zu den neuen Angeboten gehört unter anderem „Line Dance für Fortgeschrittene“ oder „T-Shirt-Design“, das in Kooperation mit dem Seesener Stadtmarketing unter der Leitung von Heike Hammer-Geries angeboten wird.
„Mach’ mal halblang! – Stressbewältigung und Entspannungstechnik“ ist ein weiterer neuer Kurs, der von Claudia Reichardt erstmals angeboten wird. Die Gesundheitsförderung hat ohnehin einen hohen Stellenwert im Herbstprogramm der Volkshochschule. Das zeigt sich nicht nur an dem Stressbewältigungs-Kurs, sondern auch an Angeboten wie „Ayurveda Kalari: Arthrose, Migräne und Rückenschmerzen“ oder „Gesundheit verstehen – Gesundheit leben“. Ebenfalls neu ist der Kurs „Heilpilze“, in dem die Behandlung von Krankheiten mit Pilzen thematisiert wird.
Auch an die Kommunalwahl haben die Macher des Programmheftes gedacht. Neu gewählte Ratsmitglieder können sich in Kursen wie „Neu im Rat/Kreistag? Das sollte ich wissen!“ oder „Kommunikation für Kommunalpolitiker“ auf ihre neue Aufgabe vorbereiten. Die Kurse sind, das verriet Renate Fleißig-Steckel, stellvertretende KVHS-Leiterin, aber auch für Nicht-Ratsmitglieder zugänglich.
Im Bereich Sprachen werden wie gewöhnlich Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch abgedeckt. Es gibt Kurse für alle Kenntnisstufen, also vom Anfänger bis zum versierten Sprachenkenner.
Die EDV-Kurse richten sich ebenfalls nach Vorkenntnissen. Der absolute Anfänger kommt bei den Angeboten ebenso auf seine Kosten wie erfahrene PC-Nutzer. Im Rahmen der Seniorenakademie werden Kurse angeboten, die speziell auf die Bedürfnisse der älteren Generation zugeschnitten sind.
Natürlich kommen auch kulinarische Themen nicht zu kurz.
So bietet Claudia Rothfuchs beispielsweise wieder einen Kurs mit dem Titel „Koch nur zum Spaß“ an. Bei Dozentin Kadriye Özdemir können die Teilnehmer die türkische Küche kennenlernen. Ebenfalls bei Petra Rothfuchs wird ein Kurs mit dem Thema „Fingerfood“ angeboten.
Die Anmeldungen zu den Kursen können ab Dienstag, 23. August, erfolgen. Zu diesem Zweck hat das Büro der KVHS in der BBS Seesen (Haupteingang rechts) an diesem Tag schon ab 7 Uhr geöffnet. Ansonsten hat das Büro montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Ansprechpartner ist Geschäftsführerin Vera Gadde. Unter der Rufnummer (05381) 1219 oder via Email vera.gadde@landkreis-goslar.de ist sie erreichbar. Anmeldungen zu den Kursen können nur schriftlich erfolgen. Entweder mittels des Anmeldebogens im Programmheft, per Fax unter (05381) 938799 oder im Internet unter www.vhs-goslar.de.