Abijahrgang 1954 feiert ein Wiedersehen

60 Jahre sind mittlerweile vergangen, seit diese Schülerinnen und Schüler in Seesen ihr Abitur ablegten.

Jürgen Peineke und Dr. Dieter Ahlswede organisierten das Klassentreffen

Ehemalige Schüler der beiden Seesener Abiturklassen von 1954 trafen sich am vergangenen Wochenende wieder. Die Ehemaligen kamen zunächst zum Kaffeetrinken in das HöhlenErlebnisZentrum in Bad Grund, dann freute man sich, dass man dieses einmalige Museum besuchen konnte.

Weiter ging es nach Seesen zum Sektempfang und Abendessen im Hotel „Goldener Löwe“. Auch nach 60 Jahren wurden Erinnerungen fröhlich ausgetauscht. Das Klassentreffen wurde von Jürgen Peineke und Dr. Dieter Ahlswede organisiert.
Es gab übrigens 1954 in Seesen zwei Abiturklassen. Eine Klasse hatte 16 Schüler, die andere 14 Schüler und Schülerinnen. Sie waren die ersten, denen irgendwann 1952 eröffnet wurde, dass sie den ersten Jahrgang bildeten, der das 13. Schuljahr machen musste. Übrigens hieß die Schule damals „Staatliche Oberschule für Jungen“, wenn auch schon viele Jahre lang Mädchen sie besuchen. Sieben Schüler dieses Jahrgangs sind bereits verstorben.