„Abschied fällt mir schwer“

MVZ-Geschäftsführer Florian Kell und das internistische Praxis-Team bei der Verabschiedung von Dr. med. Gertrude Wachter in der Jacobsonstraße in Seesen.

Dr. med. Gertrude Wachter nach mehr als 37 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

Zum Ende des Jahres verabschiedet sich Dr. med. Gertrude Wachter nach mehr als 37 Jahren Tätigkeit in der internistischen Gemeinschaftspraxis in der Jacobsonstraße in den Ruhestand.

Das Team um die Internisten Dr. med. Rolf Wachter, Marina Pätzold und Petra Kohaus steht den Patienten im HELIOS MVZ Südniedersachsen weiterhin wie gewohnt zur Verfügung.
Seit dem 1. April 1977 wird die internistische Praxis vom Ehepaar Dr. med. Gertrude Wachter und Dr. med. Rolf Wachter geführt. „Nach einer so langen Zeit fällt mir der Abschied aus der Praxis sehr schwer. Daher bin ich froh, dass die Versorgung unserer Patienten langfristig in der Praxis gewährleistet ist“, sagt die 70-Jährige bei der Verabschiedung. Bereits im Juni wurde das Ärzteteam durch Marina Pätzold im hausärztlichen Bereich und im Oktober durch Petra Kohaus im gastroenterologischen Bereich gestärkt. „Durch die beiden Ärztinnen hat das Ehepaar wertvolle Unterstützung erhalten, sodass auch nach der Verabschiedung von Frau Dr. Wachter die Sprechzeiten wie gewohnt bestehen bleiben können. Frau Dr. Wachter danke ich herzlich für die gute Zusammenarbeit und wünsche ihr alles Gute für die Zukunft“, sagt Florian Kell, Geschäftsführer des HELIOS MVZ Südniedersachsen.