Abschlussjahrgang 1955 trifft sich wieder

Mittelschüler feiern ein Wiedersehen und bitten um Anmeldungen

Am Dienstag, 30. April, treffen sich ab 14 Uhr die Mittelschüler der Klasse M10a, Abgangsjahrgang 1955 im Hotel Görtler. Im vergangenen und auch in diesem Jahr sind die meisten Schüler dieser Klasse 75 Jahre alt geworden. Eingeschult wurden sie 1949 noch in der damaligen Otto Kirchhof-Schule, von der heute nur noch der St.-Vitus-Turm erhalten ist. Während eines 14-tägigen Probeunterrichts testete die Schulleitung die Schüler und entschied danach wer zugelassen wurde. Rektor war Robert Krüger. 1953 erfolgte der Umzug in die Linnenstraße . Der letzte Klassenlehrer war der „unvergessliche“ Theo Fahland. An der Schule unterrichteten einige Lehrer, an die sich sicher noch viele Seesener und ehemalige Schüler erinnern. Fritz Niemeyer beispielsweise war im Abgangsjahr dieser Klasse Rektor. In den letzten Jahren hat sich diese Klasse im zweijährigen Rhythmus regelmäßig getroffen. Sogar aus Kanada haben sich Ehemalige angemeldet. Ein Mitschüler, der heute im Raum Heidelberg wohnt organisiert das Treffen. Wer sich noch nicht angemeldet hat, möge das bitte unter der Telefonnummer (06201) 74750 in der nächsten Zeit nachholen.