AKIT hat umfangreiche Angebote ausgearbeitet

Ludmilla Heilmann und Galina Gerhart können sich der Unterstützung durch Seesens Bürgermeister Erik Homann sicher sein (von links). (Foto: Strache)

Flyer gibt Auskunft über Termine und Ansprechpartner / Lotto-Sport-Stiftung hilft finanziell

Seesen (mn). Der Präventionsrat der Stadt Seesen mit dem Arbeitskreis Integrations-Treff (AKIT) hat mit Unterstützung der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung ein umfassendes Angebot an Veranstaltungen ausgearbeitet. Ein Flyer, informativ und übersichtlich gestaltet, gibt ab sofort Auskunft über die Angebote und die entsprechenden Termine. Der Flyer ist im Rathaus der Stadt Seesen oder bei Ludmilla Heilmann, Integrationsbeauftragte der Stadt Seesen, erhältlich.
Der Deutsch-Sprachurs für Fortgeschrittene wird jetzt immer montags von 18 bis 19.30 Uhr angeboten. Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, die schon einen Sprachkurs besucht haben und ihre Sprachkenntnisse vertiefen wollen. Der Sprachkurs für Anfänger wird immer montags von 16.30 bis 18 Uhr und donnerstags von 16.30 Uhr bis 18 Uhr durchgeführt.
Der Frauentreff der Spätaussiedlerinnen ist immer jeden letzten Freitag eines Monats um 19 Uhr. Der Frauenkreis 50+ trifft sich an jedem zweiten Freitag im Monat um 18 Uhr.
Immer mittwochs in der Zeit von 9 bis 13 Uhr wird eine Beratung für Spätaussiedler und Ausländer angeboten. Interessierte können Informationen über regionale Strukturen für Neubürger erhalten oder sich Unterstützung und Beratung beim Umgang mit Behörden und Ämtern einholen.
Ferner werden Kontakte zu anderen Spätaussiedlern zur Förderung des Erfahrungsaustausches mit Landsleuten vermittelt. Auch Kinder und Jugendliche können sich beraten lassen. Die Informationen und Beratungen sind kos­tenlos. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Beratungsangeboten erteilt Ludmilla Heilmann unter der Rufnummer (05381) 947423.