„Akkordeonspiel” zum Nulltarif

Lydie Auvray ist am Sonnabend, 22. Oktober, zu Gast auf der Musikbühne des Kulturforums Seesen.

Zweimal zwei Freikarten für Lydie Auvray und ihrer Band Les Auvrettes gewinnen

Seit fast vier Jahren begeistert Lydie Auvray mit ihrer Musik und ihrem Akkordeonspiel ihr Publikum.

Sie hat das Akkordeon von dem ihm hierzulande anhaftenden Volksmusik- und Schlagermuff befreit, sie steht für moderne, vielfältige und leidenschaftliche Akkordeonmusik.
Sie ist am Sonnabend, 22. Oktober zu Gast auf der Musikbühne des Kulturforums Seesen. Um 20 Uhr musiziert sie zusammen mit ihrer Band “Les Auvrettes” in der Aula des Schulzentrums Seesen. Sie begeistern mit exzellenten und spielfreudigen Instrumentalisten ( Eckes Malz/Piano, Harald Heinl/Schlag-zeug, Gigu Neutsch/E-Bass, Kontrabass, Markus Tiedemann/Gitarre, Ukulele). Am Montag, 17. Oktober gibt es ab 12 Uhr beim Seesener „Beobachter” unter der Telefonnummer: (05381) 936517, zweimal zwei Freikarten für dieses Musikevent zu gewinnen. Um 12.05 Uhr ist die Akiton beendet, wer Glück hat erlangt zwei Freikarten für dieses Event auf der Musikbühne des Kulturforums Seesen.
Bei der Tournee 2016 von Lydie Auvray stellt sie Stücke ihrer neuen CD „Musetteries“ vor, aber natürlich kommen auch vertraute Werke vor, von denen manche schon Kultstatus bei ihren Fans haben. Typische „lydieske“ Walzer und Tangos, gehaltvolle, berührende Lieder in französischer Sprache, deren Inhalt die Künstlerin charmant erläutert, und auch Weltmusik im weitesten Sinne – mal lyrisch-melancholisch, mal rhythmisch-feurig. Eine bunte Mischung von Tangoklängen, Musette-Walzer, Gypsy-Swing und afrikanischen Rhythmen. Karten im Vorverkauf gibt es in Seesen in der Buchhandlung Isabella Beier oder beim Seesener Beobachter, telefonisch unter der Rufnummer (05381) 3967 oder 5817, online unter www.kulturforum-seesen.de sowie an der Abendkasse.