Alkoholtestkäufe in Seesen: Positives Fazit

Zwölf Gewerbetreibende wurden in Seesen überprüft.

Erfreulich wenige Verstöße förderten die jüngsten Alkoholtestkäufe im Landkreis Goslar zutage

Erfreulich wenige Verstöße förderten die jüngsten Alkoholtestkäufe im Landkreis Goslar zutage. Dieses Mal konzentrierte sich die Aktion, die wie üblich im engen Schulterschluss zwischen dem Jugendschutz, dem Fachbereich für Ordnung, Verkehr und Rettungswesen des Landkreises Goslar sowie der Polizeiinspektion Goslar durchgeführt wurde, auf die Region rund um Seesen.
Insgesamt nahmen die Testkäufer zwölf Gewerbebetriebe in der Sehusastadt und den umliegenden Ortschaften unter die Lupe. Um eine breite Streuung zu gewährleisten, wurden neben Supermärkten auch Tankstellen und Kioske einer Kontrolle durch die 16-jährigen Testkäufer unterzogen.
Lediglich in drei von zwölf Fällen (25 Prozent) – was laut einhelliger Meinung der Jugendschutzexperten ein positives Ergebnis darstellt – konnten die Minderjährigen Spirituosen erwerben, die unter das Jugendschutzgesetz fallen und somit erst ab dem 18. Lebensjahr erhältlich sein dürften.
Zum Vergleich: Im Dezember vergangenen Jahres durchgeführte Alkoholtestkäufe im Stadtgebiet Goslar zeichneten ein besorgniserregenderes Bild. In rund 40 Prozent der überprüften Geschäfte wurden den jugendlichen Testkäufern hochprozentige Spirituosen verkauft.