Altpapiercontainer geht in Flammen auf! Vermutlich Brandstiftung

Um das Feuer zu ersticken, mussten die Wehrmänner den kompletten Container mit Schaum fluten.

Containerbrand ruft Wehren aus Engelade und Seesen auf den Plan

Seesen (AM). Am Mittwochnachmittag befand sich Hauptlöschmeister und Gerätewart Helmut Weinhausen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF16 auf einer routinemäßigen Probefahrt, als er an der Berliner Straße – Ortsausgang in Richtung Seesen – Rauch entdeckte. „Im Vorbeifahren noch gedacht, da ist doch was?“, erklärt Weinhausen. Und tatsächlich brannte zu diesem Zeitpunkt bereits der Altpapiercontainer mit deutlicher Rauchentwicklung. Kurzerhand setzte er den Notruf ab und startete selbst die Brandbekämpfung. Bereits nach wenigen Minuten waren die Freiwilligen Helfer aus Engelade und Seesen zur Stelle. Um das Feuer zu ersticken, mussten die Wehrmänner den kompletten Container mit Schaum fluten. Papier und Kartonagen, mit denen der Container gut befüllt war, verbrannten zum größten Teil. Es muss davon ausgegangen werden, dass das Papier vorsätzlich oder fahrlässig angezündet wurde. Die Wehren waren mit insgesamt drei Fahrzeugen und 17 Kräften etwa eine halbe Stunde im Einsatz.