Am 1. Juli kommt der Ferienpass

Wieder zahlreiche Angebote für die Kinder und Jugendlichen aus Seesen und den Stadtteilen

In rund vier Wochen ist es soweit: der Seesener Ferienpass 2015 erscheint. Kinder und Jugendliche aber auch Eltern und Familien können sich freuen. Unter der Regie der Stadtjugendpflege Seesen ist es gelungen, ein Ferienprogramm mit über 150 Angeboten zu koordinieren.

Durch die überragende Bereitschaft von über 40 Vereinen und Verbänden, Geschäftsleuten, Institutionen, ehrenamtlichen Privatpersonen und hauptamtlichen Mitarbeitern ist auch für dieses Jahr ein Ferienpass entstanden, der viel zu bieten hat. Neben vielen Kreativ-, Bastel-, Koch-, Spiel- und Sportaktionen stehen in den Sommerferien unter anderem Tagesfahrten, Kinderkino, Spielfeste, mehrtägige Camps, Vergünstigungen und vieles anderes auf dem Programm. Neu sind zum Beispiel Aktionen speziell für Jugendliche ab zwölf beziehungsweise 14 Jahren, für die es einen extra Flyer als Beilage geben wird.
Hierin zu finden sind unter anderem eine Mädchenfreizeit in Cuxhaven und eine mehrtägige Fahrt nach Berlin mit vielen Highlights. Für diese Freizeiten und einen Zauber-Workshop für Kinder kann man sich übrigens schon jetzt bei der Jugendpflege anmelden.
Zu weiteren 120 dieser und anderer Aktionen meldet man sich über die Stadtjugendpflege an, die somit über 2500 Teilnehmerplätze koordiniert. Hinzu kommen über zirka 50 Angebote, zu denen man sich direkt beim jeweiligen Anbieter anmeldet. Die verbleibenden Angebote bedürfen entweder keiner Anmeldung oder die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt. Genannt seien hier zum Beispiel die fünf Kinovorstellungen im Bürgersaal, aber auch die Spaß- und Spielfeste und Vergünstigungen der Freibäder oder der Seesener Geschäfte, die wieder einen sehr engagierten Einsatz und Bereitschaft gezeigt haben, für Seesener Kinder und Jugendliche Vergünstigungen zu schaffen.
Einige von diesen und alle darüber hinausgehenden Angebote sind dem herausragenden Engagement der ehrenamtlichen Ferienpassbetreuer und -anbieter zu verdanken, denen die hauptamtlichen Mitarbeiter der Stadtjugendpflege hiermit noch einmal herzlich danken möchten.
Nach einigen anstrengenden Arbeitswochen in der Stadtjugendpflege ist man nun froh und stolz, wiederum einen Ferienpass vorlegen zu können, der den Kindern und Jugendlichen eine tolle Ferienzeit in Seesen bereiten kann. Zurzeit befindet sich der Ferienpass 2015 in der Druckerei der Stadt Seesen, in der fleißig gearbeitet wird: Rund 1100 Exemplare mit knapp 130 Seiten sollen bis übernächste Woche gedruckt, sortiert, geheftet, verpackt und verteilt sein.
In der ersten Juliwoche soll dann der Verkauf an den traditionellen Vorverkaufsstellen wie Bankfilialen, Schulen, Bürgerbüro und Bücherei beginnen, wo der Ferienpass für zwei Euro abgegeben wird. Am Sonnabend, 11. Juli beginnt dann die Anmeldephase (welche die gesamten Ferien über anhält) für die Angebote, die über die Jugendpflege koordiniert werden. Hierzu gibt es weitere wichtige Informationen im Ferienpass selbst.
Weitere Informationen gibt es bei der Stadtjugendpflege im Bürgerhaus, Telefon (05381) 947421. Anfragen, und auch die jetzt schon möglichen Anmeldungen für die mehrtägigen Aktionen Berlin (17. bis 19. August), Cuxhaven (24. bis 27. Juli) und Zauberworkshop in Kirchberg (24. und 25.Juli) können auch via E-Mail gestellt werden an jugendpflege@seesen.de.