Auf Fischer folgt Brandes

Auf Helmut Fischer folgt am...

Wachwechsel an der Spitze des Polizeikommissariats zum 1. März

Seesen bekommt einen neuen Polizei-Kommissariatsleiter. Der bisherige Leiter der Sarstedter Kripo, Thomas Brandes, wird zum 1. März dieses Jahres Nachfolger von Helmut Fischer, der in den Ruhestand geht. Nun macht der 47-jährige Sarstedter Brandt den nächsten Karriereschritt und wechselt in die Sehusastadt.
Brandes kam vor drei Jahren nach Sarstedt, als dortiger Leiter des Kriminalermittlungsdienstes (KED), wie die Funktion ganz offiziell heißt.
Nun sucht Brandes nach eigenen Angaben eine neue Herausforderung und als er erfuhr, dass in Seesen die Führungsstelle frei wird, bewarb er sich nach der Ausschreibung für die Stelle. Der Region Hildesheim wird er aber nicht gänzlich den Rücken kehren. Er wird weiterhin in Hildesheim wohnen und damit zwischen Hildesheim und Seesen pendeln.
Der dreifache Familienvater ist begeisterter Handball-Fan. Unter anderem sogar als Trainer der Verbandsliga Mannschaft der Sportfreunde Söhre tätig.
Seesen wird nun also sein neuer Tätigkeitsschwerpunkt. Der Harz ist dem neuen Leiter des PK Seesen indes nicht unbekannt. In den Jahren 2000 bis 2002 hat Brandes die Polizeistation in Herzberg geleitet. Später war er unter anderem in der Hildesheimer Mordkommission tätig.