Auf Hackl-Schorschs Spuren

Die Kirchenentdecker hatten in Hahenklee viel Spaß und sind schon jetzt in voller Vorfreude auf ein baldiges nächstes Mal

Kirchenentdecker haben viel Spaß beim Sommerodeln in Hahnenklee

Am vergangenen Sonntag war es endlich so weit: Lange hatten die Kirchenentdecker sich auf diesen Ausflug gefreut – den ersten gemeinsamen Ausflug unter dem Motto „Raus aus Seesen”.

Insbesindere das Thema Zeit hatte die Kirchenentdeckerkinder in den letzten Wochen viel beschäftigt. Viel Zeit miteinander verbringen, etwas Spannendes unternehmen, sich aufeinander verlassen und viel Spaß bei schönstem Sonnenschein zusammen haben, stand nun auf dem Programm. Traditionell trafen sich alle Kinder mit ihren Teamern zum Gottesdienstbeginn in der St.-Andreas-Kirche. Pfarrer Meyer merkte den Kindern die Vorfreude an. Mit Gottes Segen für den Ausflug nach Hahnenklee auf die Sommerrodelbahn verließen die Kirchenentdecker die Kirche.
Die Gruppe von 50 Personen wurde dann auf die Kirchenbusse und weitere Autos verteilt. In Hahnenklee angekommen, musste der Bocksberg bei schwülen Temperaturen über die Rodelbahn erklommen werden. Mit kleinen Trink- und Spielpausen war der Aufstieg aber dann schnell geschafft, und die Kinder waren stolz darauf, gemeinsam angekommen zu sein. Kurz darauf gab es kein Halten mehr. Die Anstrengung war vergessen und alle wollten in die Rodelbahn. Schnell angestellt und los ging´s. Wer ein bisschen vom Mut verlassen war, suchte sich einen guten Freund oder einen Teamer als Begleitung für die erste Fahrt.
Das Ergebnis waren lauter laute Juchzer, strahlende Gesichter und die Rufe: „Nochmal, nochmal“. Und schon ging`s in die zweite Runde. Später konnten die Kinder im Open-air-Klassenzimmer ihren Hunger und Durst bei einem schönen vielseitigen Buffet stillen.
Der Wald wurde erkundet, Buden gebaut und Ball gespielt.
Die Zeit verrann wie im Flug und am späten Nachmittag nach einer letzten Rodelrunde begann der Abstieg über den Liebesbankweg. Zurück auf dem Parkplatz wollte man sich noch nicht so recht trennen. Schnell war die Idee geboren, noch ein Eis zum Abschied in Roccos L’Osteria zu genießen. Nach diesem süßen Abschied ging ein toller Tag zu Ende und alle waren sich einig: Eine Wiederholung wird es geben.